oktoberfest 2015 - trachtenmode, dirndl & flechtfrisur

29 September

Hallo liebe Leute,

letztes Wochenende war ich auf einem Oktoberfest in Berlin und es war eine Premiere für mich, denn es war das allererste Mal, dass ich nicht nur in dieser Atmosphäre gefeiert habe, sondern überhaupt in einem Dirndl steckte. 
Die Atmosphäre war super, auch wenn die Musik so gar nicht meiner Richtung entspricht, hatte ich trotz dem Spaß, wie alle anderen Menschen im Bierzelt auch. 
Meine Erfahrungen mit dem Must-Have auf einem Oktoberfest, dem Dirndl sind super. Ich liebe diesen etwas "bäuerlichen", aber unglaublich niedlichen Stil.. besonders durch die weiße Bluse wirkt man schnell mädchenhaft. Bei meinem Dirndl war mir von Anfang an klar: die Farben sollten nicht besonders leuchtend sein, Pastelltöne wollte ich unbedingt und so bestellte ich, weil ich in den Läden nichts passendes fand, auf Gutglück einen bei Krueger-Dirndl, einer Seite, auf die ich über Instagram gestoßen bin. Das Preis-Leistungs-Verhältnis stimmte vom ersten Blick an, denn Dirndl im Vintage-Stil sind leider etwas kostspieliger und für bereits 119,00 € (ohne Bluse) erhielt ich diesen Rosa-farbenen Dirndl mit floralem Muster. Besonders schön finde ich die Rüschen am Dekolleté, weil diese nicht nur für ein schönes Aussehen/Dekolleté sorgen, sondern einen spielerischen Touch haben, um das gewisse "mädchenhafte" zu bewirken. Und auch bei der Bluse wollte ich etwas ganz besonderes haben und entschied mich für eine zierliche Bluse mit viel Stickerei und ebenfalls Rüschen vorne. Diese wird im Vergleich zu anderen unterhalb der Schulter übergezogen und das Zusammenspiel aus Dirndl und Bluse ist stimmig und das Gesamtoutfit wirkt etwas moderner, besonders durch die Chucks, da hohe Schuhe sehr ladylike sind und ich quasi das Mädchen in mir wecken wollte. Meine Haare machte ich durch Locken und einem kleinen geflochtenem Teil obenrum verspielt und mit hoch-geschnittenen, weißen Strümpfen bekam am späteren Abend (als es kälter wurde) das Outfit einen Schulmädchen-Look und es hat sich sehen lassen, denn viele Leute aus dem Ausland wollten Fotos mit meinem Freund und mir machen, weil wir "so süß aussahen" und viele annahmen, wir wären dort, um Fotos mit Touristen zu schießen - ein sehr süßes Kompliment, wie ich finde. 

Nun ein wenig zur Männer-Trachtenmode:
Die Männer haben es zu Wiesn-Zeit ein wenig einfacher mit dem Stil, denn fast jeder besitzt sicherlich ein kartiertes Hemd und wenn man dieses benutzt, erspart man sich gleichzeitig Kosten und sieht ein wenig moderner, mit hochgekrempelten dreiviertel-Ärmeln aus. So auch mein Freund, der nur noch eine Lederhose bestellte und diese, über sein Hemd von Hollister Co rüberzog. Als Schuhe bietet sich eigentlich alles mögliche an, Timberlands sind sehr klassisch und passend, sportlichere Schuhe widerum machen das Outfit moderner und pfiffiger und ich: ich bevorzuge die Variante für die junge Generation, mit Chucks geht's immer!

Alles in Allem war es sehr schön und ich werde es im nächsten Jahr garantiert wieder machen. Und wie gefielen Euch unsere Outfits zum Oktoberfest 2015 und welche Schuhe bevorzugt ihr zur Trachtenmode?

xxx




















You Might Also Like

0 Kommentare

oktoberfest 2015 - trachtenmode, dirndl & flechtfrisur

Hallo liebe Leute,

letztes Wochenende war ich auf einem Oktoberfest in Berlin und es war eine Premiere für mich, denn es war das allererste Mal, dass ich nicht nur in dieser Atmosphäre gefeiert habe, sondern überhaupt in einem Dirndl steckte. 
Die Atmosphäre war super, auch wenn die Musik so gar nicht meiner Richtung entspricht, hatte ich trotz dem Spaß, wie alle anderen Menschen im Bierzelt auch. 
Meine Erfahrungen mit dem Must-Have auf einem Oktoberfest, dem Dirndl sind super. Ich liebe diesen etwas "bäuerlichen", aber unglaublich niedlichen Stil.. besonders durch die weiße Bluse wirkt man schnell mädchenhaft. Bei meinem Dirndl war mir von Anfang an klar: die Farben sollten nicht besonders leuchtend sein, Pastelltöne wollte ich unbedingt und so bestellte ich, weil ich in den Läden nichts passendes fand, auf Gutglück einen bei Krueger-Dirndl, einer Seite, auf die ich über Instagram gestoßen bin. Das Preis-Leistungs-Verhältnis stimmte vom ersten Blick an, denn Dirndl im Vintage-Stil sind leider etwas kostspieliger und für bereits 119,00 € (ohne Bluse) erhielt ich diesen Rosa-farbenen Dirndl mit floralem Muster. Besonders schön finde ich die Rüschen am Dekolleté, weil diese nicht nur für ein schönes Aussehen/Dekolleté sorgen, sondern einen spielerischen Touch haben, um das gewisse "mädchenhafte" zu bewirken. Und auch bei der Bluse wollte ich etwas ganz besonderes haben und entschied mich für eine zierliche Bluse mit viel Stickerei und ebenfalls Rüschen vorne. Diese wird im Vergleich zu anderen unterhalb der Schulter übergezogen und das Zusammenspiel aus Dirndl und Bluse ist stimmig und das Gesamtoutfit wirkt etwas moderner, besonders durch die Chucks, da hohe Schuhe sehr ladylike sind und ich quasi das Mädchen in mir wecken wollte. Meine Haare machte ich durch Locken und einem kleinen geflochtenem Teil obenrum verspielt und mit hoch-geschnittenen, weißen Strümpfen bekam am späteren Abend (als es kälter wurde) das Outfit einen Schulmädchen-Look und es hat sich sehen lassen, denn viele Leute aus dem Ausland wollten Fotos mit meinem Freund und mir machen, weil wir "so süß aussahen" und viele annahmen, wir wären dort, um Fotos mit Touristen zu schießen - ein sehr süßes Kompliment, wie ich finde. 

Nun ein wenig zur Männer-Trachtenmode:
Die Männer haben es zu Wiesn-Zeit ein wenig einfacher mit dem Stil, denn fast jeder besitzt sicherlich ein kartiertes Hemd und wenn man dieses benutzt, erspart man sich gleichzeitig Kosten und sieht ein wenig moderner, mit hochgekrempelten dreiviertel-Ärmeln aus. So auch mein Freund, der nur noch eine Lederhose bestellte und diese, über sein Hemd von Hollister Co rüberzog. Als Schuhe bietet sich eigentlich alles mögliche an, Timberlands sind sehr klassisch und passend, sportlichere Schuhe widerum machen das Outfit moderner und pfiffiger und ich: ich bevorzuge die Variante für die junge Generation, mit Chucks geht's immer!

Alles in Allem war es sehr schön und ich werde es im nächsten Jahr garantiert wieder machen. Und wie gefielen Euch unsere Outfits zum Oktoberfest 2015 und welche Schuhe bevorzugt ihr zur Trachtenmode?

xxx




















Share This Article:

CONVERSATION

0 Kommentare :

Kommentar veröffentlichen