two options one blazer / zwei umsetzungen ein blazer

07 März

Hallo meine Lieben,

im heutigen Outfitpost gibt es eine kleine Besonderheit und ich freue mich sehr, dass es endlich wieder mit einer gemeinsamen Aktion geklappt hat - besonders trotz Prüfungsstress! Mit meiner liebsten Merve von mintteacookie, haben wir uns zusammen getan und wollten Euch zwei Varianten eines  Blazers von einer unserer Lieblingsmarke vivemaria präsentieren. Die neue Kollektion bietet so einige süße Sachen, aber einen Blazer empfanden wir als spielerisch und so entstanden zwei verschiedene Looks mit dem selben Teil, welche wir unterschiedlich interpretiert haben. Der Blazer hat einen tollen Schnitt und lässt sich eigentlich sehr gut kombinieren und was wir besonders gern mögen, ist der Stegkragen mit dem interessanten Zierband, welches einen asiatischen Flair hat. Wir finden, dass es diese Jacke sehr besonders macht.

Merve entschied sich für den khaki-farbenen Blazer und ich finde, dass diese Farbe ihr ausgezeichnet steht. Kombiniert hat sie ihn mit einem schwarzen Rollkragenshirt, wodurch der Blazer noch viel besser zur Geltung kommt und weil ihr Look sportlich und lässig daherkommt, hat sie eine Momjeans und einen Rucksack dazu gewählt. Die hohen Stiefeletten bringen ein wenig Eleganz und das Outfit ist alltagstauglich und perfekt für die Arbeit, Schule oder das Studium. Und auch auf mintteacookie gibt es einen Beitrag zu unseren Interpretationen - dort erfahrt ihr mehr zu ihrem Look. :)

Mein Outfit dagegen ist die schickere und elegantere Variante, wie man diesen (in meinem Fall schwarzen) Blazer tragen kann. Ich entschied mich für eine leichte, weiße Bluse, um sowohl ein wenig länge reinzubringen, als auch natürlich den Blazer herausstechen zu lassen. Ein roter Mantel bringt Eleganz und lenkt das Auge in die Mitte - zum Blazer und greift die Kontrastfarbe der Jacke mit auf. Dazu als passend, empfand ich eine Clutch und spitze Stiefeletten mit Reisverschluss. Leichte Wellen im Haar und es kann losgehen, zum schicken Abendessen. Der Blazer gehört in jedem Fall zu meinen Kombi-Favoriten und ist im Vergleich zu anderen Jäckchen ein echter Hingucker.
Es hat Spaß gemacht und ich freue mich auf die nächste gemeinsame Interpretation! 

Wie gefallen Euch unsere Interpretationen und was haltet Ihr von weiteren gemeinsamen Aktionen von uns? Wir freuen uns über Eure Meinungen :)

xxx













You Might Also Like

0 Kommentare

two options one blazer / zwei umsetzungen ein blazer

Hallo meine Lieben,

im heutigen Outfitpost gibt es eine kleine Besonderheit und ich freue mich sehr, dass es endlich wieder mit einer gemeinsamen Aktion geklappt hat - besonders trotz Prüfungsstress! Mit meiner liebsten Merve von mintteacookie, haben wir uns zusammen getan und wollten Euch zwei Varianten eines  Blazers von einer unserer Lieblingsmarke vivemaria präsentieren. Die neue Kollektion bietet so einige süße Sachen, aber einen Blazer empfanden wir als spielerisch und so entstanden zwei verschiedene Looks mit dem selben Teil, welche wir unterschiedlich interpretiert haben. Der Blazer hat einen tollen Schnitt und lässt sich eigentlich sehr gut kombinieren und was wir besonders gern mögen, ist der Stegkragen mit dem interessanten Zierband, welches einen asiatischen Flair hat. Wir finden, dass es diese Jacke sehr besonders macht.

Merve entschied sich für den khaki-farbenen Blazer und ich finde, dass diese Farbe ihr ausgezeichnet steht. Kombiniert hat sie ihn mit einem schwarzen Rollkragenshirt, wodurch der Blazer noch viel besser zur Geltung kommt und weil ihr Look sportlich und lässig daherkommt, hat sie eine Momjeans und einen Rucksack dazu gewählt. Die hohen Stiefeletten bringen ein wenig Eleganz und das Outfit ist alltagstauglich und perfekt für die Arbeit, Schule oder das Studium. Und auch auf mintteacookie gibt es einen Beitrag zu unseren Interpretationen - dort erfahrt ihr mehr zu ihrem Look. :)

Mein Outfit dagegen ist die schickere und elegantere Variante, wie man diesen (in meinem Fall schwarzen) Blazer tragen kann. Ich entschied mich für eine leichte, weiße Bluse, um sowohl ein wenig länge reinzubringen, als auch natürlich den Blazer herausstechen zu lassen. Ein roter Mantel bringt Eleganz und lenkt das Auge in die Mitte - zum Blazer und greift die Kontrastfarbe der Jacke mit auf. Dazu als passend, empfand ich eine Clutch und spitze Stiefeletten mit Reisverschluss. Leichte Wellen im Haar und es kann losgehen, zum schicken Abendessen. Der Blazer gehört in jedem Fall zu meinen Kombi-Favoriten und ist im Vergleich zu anderen Jäckchen ein echter Hingucker.
Es hat Spaß gemacht und ich freue mich auf die nächste gemeinsame Interpretation! 

Wie gefallen Euch unsere Interpretationen und was haltet Ihr von weiteren gemeinsamen Aktionen von uns? Wir freuen uns über Eure Meinungen :)

xxx













Share This Article:

CONVERSATION

0 Kommentare :

Kommentar veröffentlichen