fashionweek berlin impressions

04 Juli

Hey ihr Süßen,

"na endlich, der Stress ist vorüber" wird vermutlich so einiger Fashionblogger behaupten, nach der letzten Woche, denn wie Ihr wahrscheinlich in allen sozialen Netzwerken bemerkt hab, war die Fashionweek in Berlin und jeder natürlich unterwegs, auch ich, natürlich mit meiner lieben Merve von mintteacookie!
Aber nicht nur stressig, sondern auch interessant ist die Fashionweek, weil sie viele neue Trends zeigt und Blogger auf etlichen Events neues entdecken lässt. Unter anderem besuchte ich wie jedes Jahr das Fashionblogger Café und die Hashmag Bloggerlounge, wo man zwischen den Shows super entspannen konnte. Auch ein Besuch auf der Premium Messe durfte nicht fehlen, wo mich der wunderbare Stand von Manila Grace und Aeronautisch Militare mit cooler Mode überzeugen konnte.
Dass das berühmte Mercedes Benz Fashionweek Zelt dieses mal nicht am Brandenburger Tor stand, war ziemlich schade, denn besonders schöne Bilder konnte man in Berlin, Reinickendorf leider nicht davor machen.. 
Trotz dessen waren die Shows super, wo Thomas Hahnisch einen Hauch Cruella de vil in seiner Kollektion zeigte und Anja Gockel mit viel Seide und interessant eingesetzten Länderflaggen die Show rockte. Irene Luft überzeugte wie immer mit außergewöhnlichen Stoffen und Dimitri beendete seinen Walk mit dem Motto: All white everything.

Für mich endete die Fashionweek am Freitag Abend mit dem Fashion4Charity Event, bei dem ich letztendlich statt als Gast, selbst als Model für den Jungdesigner Timo Martens laufen durfte. Es war eine interessante und meine erste Erfahrung mit dem Laufsteg und ich muss zugeben, dass es sogar ein bisschen Spaß gemacht hat. 

Das waren meine Eindrücke in Kurzfassung und anbei zwei Looks.

xxx




You Might Also Like

1 Kommentare

  1. Das klingt nach einer tollen Woche ! Ich war zuhause, werde aber die nächste Fashion Week wieder mit dabei sein. Dass du sogar auf dem Laufsteg warst klingt wirklich mega spannend. Und ich kann mir vorstellen, dass es eine tolle Erfahrung gewesen sein muss. <3
    Ich wünsche dir noch einen schönen Montag.
    Liebste Grüße
    Marie

    www.whatiwearinlondon.com

    AntwortenLöschen

fashionweek berlin impressions

Hey ihr Süßen,

"na endlich, der Stress ist vorüber" wird vermutlich so einiger Fashionblogger behaupten, nach der letzten Woche, denn wie Ihr wahrscheinlich in allen sozialen Netzwerken bemerkt hab, war die Fashionweek in Berlin und jeder natürlich unterwegs, auch ich, natürlich mit meiner lieben Merve von mintteacookie!
Aber nicht nur stressig, sondern auch interessant ist die Fashionweek, weil sie viele neue Trends zeigt und Blogger auf etlichen Events neues entdecken lässt. Unter anderem besuchte ich wie jedes Jahr das Fashionblogger Café und die Hashmag Bloggerlounge, wo man zwischen den Shows super entspannen konnte. Auch ein Besuch auf der Premium Messe durfte nicht fehlen, wo mich der wunderbare Stand von Manila Grace und Aeronautisch Militare mit cooler Mode überzeugen konnte.
Dass das berühmte Mercedes Benz Fashionweek Zelt dieses mal nicht am Brandenburger Tor stand, war ziemlich schade, denn besonders schöne Bilder konnte man in Berlin, Reinickendorf leider nicht davor machen.. 
Trotz dessen waren die Shows super, wo Thomas Hahnisch einen Hauch Cruella de vil in seiner Kollektion zeigte und Anja Gockel mit viel Seide und interessant eingesetzten Länderflaggen die Show rockte. Irene Luft überzeugte wie immer mit außergewöhnlichen Stoffen und Dimitri beendete seinen Walk mit dem Motto: All white everything.

Für mich endete die Fashionweek am Freitag Abend mit dem Fashion4Charity Event, bei dem ich letztendlich statt als Gast, selbst als Model für den Jungdesigner Timo Martens laufen durfte. Es war eine interessante und meine erste Erfahrung mit dem Laufsteg und ich muss zugeben, dass es sogar ein bisschen Spaß gemacht hat. 

Das waren meine Eindrücke in Kurzfassung und anbei zwei Looks.

xxx




Share This Article:

,

CONVERSATION

1 Kommentare :

  1. Das klingt nach einer tollen Woche ! Ich war zuhause, werde aber die nächste Fashion Week wieder mit dabei sein. Dass du sogar auf dem Laufsteg warst klingt wirklich mega spannend. Und ich kann mir vorstellen, dass es eine tolle Erfahrung gewesen sein muss. <3
    Ich wünsche dir noch einen schönen Montag.
    Liebste Grüße
    Marie

    www.whatiwearinlondon.com

    AntwortenLöschen